Kochen

1.  Eine Prise Salz an süßen Gerichten verstärkt das Aroma ebenso wie eine Prise Zucker an salzigen Speisen.

2.  Zuviel Salz in der Suppe? Einfach eine Kartoffel schälen und mitkochen. Sie saugt das Salz auf und kann danach problemlos wieder entfernt werden.

3.  Halb vertrocknete Kräuter werden wieder frisch und knackig, wenn man sie in Zuckerwasser stellt.

4.  Pommes, die im Backofen zubereitet werden, werden schön knusprig, indem man sie vor dem Backen mit ein wenig Salzwasser bestreicht.

5.  Eiswürfel für Parties sehen sehr effektvoll aus, wenn man sie mit bunten Sirup einfärbt.

6.  Milch kocht nicht über, wenn man den Topfrand einfettet.

7.  Pudding bildet nach dem Abfüllen in Schälchen keine Haut, wenn man sofort etwas Zucker darüber streut.

8.  Zu lang gelagerte Radischen werden wieder frisch, wenn man sie umgedreht mit den Blätter anstatt mit den Knollen ins Wasser stellt.

9.  Korken lassen sich auch ohne Korkenzieher öffnen, indem man den Flaschenhals unter heißes Wasser hällt. Der Korken wird so heraus gedrückt.

10.  Wenn Eier nicht seitwärts, sondern mit der Spitze nach oben gelagert werden, bleiben sie länger frisch.

11.  Fett spritzt in der Pfanne nicht, wenn man etwas Salz hinzufügt.

12.  Ein Schuss Cognac lässt zähes Fleisch beim Schmoren schnell wieder weich werden.

13.  Wenn man bei der Bereitung von Spätzleteig kohlensäurehaltiges Mineralwasser anstatt normales Wasser verwendet, wird dieser viel lockerer.

14.  Wenn man sich beim Eitrennen schwer tut, kann man auch einen Trichter zur Hilfe nehmen.

15.  Restliches Salzgebäck oder Chips nicht wegschmeissen sondern klein hacken und als würzige Panade verwenden.

16.  Wenn man für Cremesuppen Instant-Kartoffelpüreepulver anstatt Sahne verwendet, spart man Kalorien und sie werden trotzdem bündig.

17.  Quark bleibt fast doppelt so lange frisch, wenn man die Packung (gut verschlossen) im Kühlschrank auf den Kopf stellt.

18.  Ist zuviel Salz in die Suppe geraten, kann man 5 Minuten Backpflaumen mitkochen lassen. Diese nehmen das Salz auf und können danach wieder heraus genommen werden.

19.  Welker Feldsalat wird in einem eiskalten Wasserbad nach 10 Minuten wieder frisch.

20.  Ein Schluck Bier im Pfannkuchenteig, lässt diesen leicht und locker werden.

21.  Mehl mit einer Prise Salz verklumpt nicht beim anrühren mit Wasser.

22.  Die Käsekruste beim überbacken von Aufläufen wird besonders knusprig, wenn man unter den geriebenen Käse etwas Semmelbrösel gibt. Und es spart auch noch Kalorien.

23.  Klebriger Teig lässt sich leichter ausrollen indem man ihn unter Frischhaltefolie legt.

24.  Speisen schmecken besser und nehmen das Fett der Fritteuse nicht so stark an, indem dem man dem Bratfett einen Schuss Essig beigibt.

25.  Milchreis brennt nicht mehr an, wenn man den Topf vorher dick mit Margerine betreicht.

26.  Geflügelfleisch und Schrimps trocknen beim Braten nicht aus, wenn man sie davor in Kartoffelstärke wülzt.

27.  Nicht verbrauchten Wein einfach in kleinen Portionen einfrieren und für Suppen oder Saucen verwenden.

28.  Wenn sich erkaltete Pellkartoffeln schlecht schälen lassen, diese einfach kurz in der Mikrowelle erwärmen.

29.  Käse hält sich länger und schimmelt nicht, wenn man ihn in ein in Essig getränktes Tuch wickeln.

30.  Blätterteig wird schön hoch und blättrig, indem man den Ofen vorher mit kaltem Wasser aussprüht.



Zurück zum Menü


Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Garantie für die Wirksamkeit der Tipps und die Funktionalität der Anleitungen gegeben.



Anzeige

Anzeige