Allerlei

1.  Batterien verlängern ihre Brenndauer, wenn man sie auf die Heizung legt, sobald ihre Kraft nachläßt.

2.  Saughaken, die auf Fliesen einfach nicht halten wollen, bestreicht man mit etwas Eiweiß. Nun halten sie ewig.

3.  Schnee- und Salzränder auf Lederschuhen bekommt man leicht weg, indem man sie mit einem Lappen einreibt, der in Dosenmilch getränkt wurde.

4.  Druckstellen auf Teppichböden lassen sich leicht ausbeulen, wenn man über Nacht ein nasses Tuch darauf legt und am Morgen mit dem Dampfbügeleisen drüber geht. Eine weitere Möglichkeit ist auch, Eiswürfel darauf zu legen, einwirken lassen und danach mit dem Staubsauger darüber fahren. Vorher eventuell etwas trockentupfen.

5.  Hat eine wertvolle Blumenvase einen Sprung, kann man diesen reparieren, indem man etwas flüssiges Wachs von innen auf den Riss gibt. Sie wird wieder wasserdicht und den Riß sieht man kaum.

6.  Stumpfe Scheren werden wieder fit, wenn man etwas Sandpapier damit schneidet.

7.  Holz-, Glas- und Porzellankleber selbstgemacht: Gelatine mit ein paar Tropfen Essig verrühren.

8.  Ein preiswertes Raumspray bekommt man, indem man eine Sprühflasche mit Wasser und einem Schuss Zitronensaft füllt.

9.  Werden Biergläser mit leicht gesalzenem Wasser gereinigt, bekommt das später eingefüllte Bier eine schöne Krone.

10.  Katzenstreu ist nicht nur für die Katze nützlich. Eine solche Packung im Kofferraum hilft im Winter, wenn man mal wieder feststeckt.

11.  Wenn Stempelkissen umgekehrt aufbewahrt werden, halten sie länger.

12.  Da destilliertes Wasser recht teuer ist, kann man für das Dampfbügeleisen das Kondenswasser aus dem Wäschetrockner verwenden.

13.  Regenschirme halten länger und werden nicht so leicht porös, wenn man sie ab und zu mit Haarspray einsprüht.

14.  Eisennägel schützt man vor Rost, indem man sie bis zur Glut erhitzt und dann in kaltes Öl wirft. Aber vorsicht, nicht verbrennen.

15.  Scharniere qietschen nicht mehr, wenn man sie mit Haarspray einsprüht.

16.  Zitronenscheiben z.B. von alten Zitronen im Besteckkasten der Spülmaschine, ersparen den Klarspüler und der Spülmaschinengeruch verschwindet.

17.  Reste von Aufklebern auf Fliesen oder lackierten Oberflächen lassen sich ganz einfach mit etwas Margarine entfernen.

18.  Um Flaschen luftdicht zu verschließen, hilft es auch, wenn man ein Gelantineblättchen durch heißes Wasser zieht und dieses wie eine Stanniol-Banderole darum wickelt.

19.  Wenn man gelegtlich vor dem Staubsaugen etwas Waschpulver aufsaugt, riecht es während und nach dem Saugen angenehm.

20.  Keilriemen am Auto gerissen und noch weit bis zur nächsten Tankstelle? Nylonstrumpfhose nehmen. Diese Konstruktion hält bis zu 50 km!

21.  Schlieren auf Brillengläsern verschwinden, wenn man einen Tropfen Essig oder Wodka auf die Gläser gibt.

22.  Feuchte Schuhe trocknen am besten, wenn man zerknülltes Zeitungspapier hinein stopft. Wenn es sehr schnell trocken sollte, füllt man sie mit heißen zerkleinerten Kastanien.

23.  Wenn Schallplatten leiern, reibt man sie einfach mit sehr feinem Maschinenöl ab und sie lässt sich wieder wunderbar abspielen.

24.  Dübel, die fest sitzen, lassen sich leicht mit einem Korkenzieher herausdrehen.

25.  Ölflaschen reinigt man am besten, indem man Sägemehl hinein gibt (das Öl wird aufgesaugt) und sie danach mit einer starken Sodalauge ausspült!

26.  Apfelsinen die sich schlecht schälen lassen, legt man kurz in heißes Wasser. Die Schale löst sich wie von selbst. Die Schalen (auch von Zitronen), eignen sich getrocknet hervorragend als Feueranzünder.

27.  Kleinere Löcher oder Risse in Plastikeimern oder -schüsseln lassen sich mit Siegellack reparieren.

28.  Wenn man Angorapullis vorm ersten Tragen ins Eisfach legt, fusseln sie nicht.

29.  Kohlensäure in angefangenen z.B. Wasser- oder Bierflaschen bleibt erhalten, wenn man die Flasche gut verschlossen auf den Kopf stellt.

30.  Verdreckte Radkappen reinigt man mit Backofenspray. Einsprühen, kurz einwirken lassen und abwischen.

31.  Um Teelichter in hohen Gläsern anzuzünden, ohne sich die Finger zu verbrennen kann man anstatt eines Streichholzes auch eine Spaghetti nehmen.

32.  Knöpfe halten länger an der Kleidung, wenn man sie mit Zahnseide annäht. Oder mit einem Faden zwei Löcher annäht und mit einem zweiten die anderen zwei Löcher befestigt.

33.  Gestapellte Gläser, die klemmen, bekommt man gut und bruchsicher auseinander, indem man das untere Glas in heißes Wasser stellt und das obere mit kaltem Wasser füllt.

34.  Nur selten gebrauchte Koffer müffeln nicht, wenn man ein Stück Seife hineinlegt.

35.  Scheinwerfer, Bremslichter und Blinker am Auto vereisen nicht mehr, wenn man sie dünn mit Glycerin einreibt.

36.  Wenn Filzstifte nicht mehr malen, legt man diese für ca. 5 Minuten mit der Spitze voran in Essig.

37.  Holzpolitur selbstgemacht: In den Teilen 1:4:7 1/2 , Kopallack, weißes Wachs und Terpentinöl mischen.

38.  Damit ein Bohrer auf Fliesen nicht verrutscht und somit die Fliesen beschädigt, kann man auf die zu bohrende Stelle ein Stück Klebeband oder Tesa kleben.

39.  Gegen Gerüche aller Art helfen ein paar Schüsselchen mit Kochsalz, Kaffe oder Essigwasser, die man unauffällig aufstellt. Sie binden die Gerüche.

40.  Sind Kontaktlinsen auf den Boden gefallen, findet man sie leichter wieder, wenn man den Raum abdunkelt und mit einer Taschenlampe sucht. Die Linse funkelt im Lichtstrahl. Eine weitere Möglichkeit ist es einen Strupf über das Staubsaugerrohr zu ziehen und somit vorsichtig den Boden saugen. Die Linse bleibt im Strumpf hängen.

41.  Alte Strumpfhosen sind noch nützlich, indem man sie über einen Schrubber zieht und damit Staub auf glatten Flächen entfernt.

42.  Fahrräder lassen sich leicht reinigen, indem man sie mit Wannenspray einsprüht, alles einwirken lässt, gut abspült und trocken reibt.

43.  Korkenzieher verlegt? Als Ersatz hilft eine große Schraube, an deren Kopf ein starker Bindfaden befestigt ist.

44.  Silberschmuck lässt sich super reinigen, indem man ihn mit Zahnpasta einreibt, abspült und anschließend mit einem weichen Tuch polieren.

45.  Wenn man Eiweiß als Briefverschluss nimmt, lässt sich der Brief selbst über Wasserdampf nicht öffnen.

46.  Verblasste Fotografien werden wieder wie neu, indem man ein Löschpapier, das mit einer verdünnten Quecksilberchloridlösung stark getränkt ist, darauf legt. Danach mit Wasser abwaschen.

47.  Schuhabsätze, z.B. von Stöckelschuhen, werden nicht so verkratzt und bleiben länger schön, wenn man sie ab und an mit farblosem Nagellack bestreicht.

48.  Durchsichtige Vasen mit engem Hals reinigt man mühelos, indem man klein gewürfelte, rohe Kartoffelschalen und Wasser hineingibt, einwirken lassen, kräftig schütteln und mit klarem Wasser nachspülen. Auch Gebissreinigungstabletten helfen.

49.  Leere Parfümflaschen in den Kleiderschrank legen. Sie verbreiten dort noch lange einen angenehmen Duft.

50.  Einene zerbrochene Glühbirne in einer Fassung entfernt man sicher mit einer Kartoffel. Vorher unbedingt vergewissern, dass der Strom aus ist.



Zurück zum Menü


Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird keine Garantie für die Wirksamkeit der Tipps und die Funktionalität der Anleitungen gegeben.



Anzeige

Anzeige