Impressum & Datenschutz      

   Energiespartipps

     Tipps zum sparen beim Strom, Sprit und Wasser

Tipps zum:               Strom sparen       |       Wasser sparen       |       Sprit sparen             
Energiespartipps

Tipps zum Sprit sparen

Auto anschaffen
Auto betreiben

Rechner für Spritverbrauch


Anzeige



































Sprit sparen beim Autofahren

Erledigen Sie zuerst Dinge wie anschnallen, Spiegel einstellen, etc. und starten Sie den Motor erst dann, wenn Sie losfahren wollen. Lassen Sie das Auto nicht im Stand laufen und geben Sie beim Starten kein Gas.

Schalten Sie nach dem Anfahren gleich in den zweiten Gang und während des Fahrens rechtzeitig und schnell in höhere Gänge. Innerorts lohnt es sich untertourig, d.h. in hohen Gängen zu fahren. Um die 2000 Umdrehungen reichen in der Stadt aus, dies ist allerdings auch herstellerabhängig. Solange der Motor ohne zu ruckeln Gas annimmt, brauchen Sie nicht runterzuschalten.

Wenn Sie einen Bordcomputer haben, beobachten Sie, bei welcher Fahrweise das Auto am wenigsten verbraucht.

Bei kaltem Motor lohnt es sich ab Wartezeiten von einer Minute, z.B. an Bahnübergängen, den Motor abzustellen. Wenn der Motor bereits warm ist, lohnt es sich schon ab einer Wartezeit von 10 Sekunden.

Fahren Sie vorausschauend - statt im Vollgas-Vollbremsung-Takt lieber langsamer anfahren und lassen sie bei stehenden Hindernissen das Auto ausrollen. Gehen Sie bei einer roten Ampel beispielsweise frühzeitig ganz vom Gas und lassen Sie den Wagen ausrollen, ohne eine Tropfen Sprit zu verbrauchen.
Halten Sie Abstand zu den voraus fahrenden Autos, jeder unnötige Tritt auf die Bremse kostet Sprit.

Strecken unter vier Kilometer sollten, wenn möglich, mit dem Fahrrad oder zu Fuß bewältigt werden. Denn erst nach dieser Strecke normalisiert sich der Benzinverbrauch, vorher ist er wesentlich über dem Durchschnitt.

Verbannen Sie unnötige Last aus dem und vom Auto. Nicht benötigter Kofferrauminhalt und Gepäck- oder Fahrradständer am Auto oder auf dem Dach entfernen. Diese erhöhen den Luftwiderstand und bewirken einen Mehrverbrauch.

Prüfen Sie regelmäßig den Reifendruck. 0,5 Bar unter der empfohlenen Herstellerangabe steigern den Kraftstoffverbrauch um etwa 5%.

Schalten Sie unnötige Stromfresser wie Sitzheizung, Klimaanlage oder Nebelscheinwerfer rechtzeitig aus. Wenn das Radio ausgeschaltet ist, spart dies z.B. bis zu 0,2 Liter pro 100 km, eine Klimaanlage bis zu vier Liter. Gerade auf die Klimaanlage sollten Sie möglichst immer verzichten.


Anzeige

Alle Angaben sind ohne Gewähr, die Befolgung der Ratschläge erfolgt auf eigene Gefahr.
Die Inhalte dieser Seiten stehen unter der Creative Commons Attribution 3.0 Unported Lizenz. Sie dürfen gemäß der Lizent kopiert und verändert werden. Im Falle der Veröffentlichung auf anderen Webseiten wird ein Link von dort auf die Ursprungsseite des Artikels gern gesehen.

Hoch