Measurecalc V3.0

 - Metrische, englische und amerikanische Maße ineinander umwandeln.



Glossar | Formeln | Bedienung | Impressum & Datenschutz | Rechneronline


Anzeige


Umrechnung Temperatur

Unter der Temperatur versteht man eine physikalische und thermodynamische Zustandsgröße, vereinfacht gesagt die ungeordnete Bewegung der Teilchen. Die einzelnen Temperaturskalen besitzen gewisse Fixpunkte, mit denen die Skalen definiert werden. Nur die Kelvin-Skala ist eine Verhältnisskala mit echtem Nullpunkt, bei dem keine Bewegung der Teilchen stattfindet.

Celsius (°C):
Fahrenheit (°F):
Kelvin (K):
Réaumur (°Ré):

  




Anzeige


   
Umrechnung von Maßeinheiten:
Der Rechner ermöglicht das Umrechnen verschiedener physikalischer und technischer Einheiten.
© jumk.de Webprojekte Alle Angaben ohne Gewähr.
big.js Script Copyright (c) 2012 Michael Mclaughlin, MIT Expat Licence




Celsius(°C):
Als Fixpunkte für die Celsiusskala wurden sowohl der Gefrier- als auch der Siedepunkt von Wasser bei Normaldruck (1013,25 hPa) verwendet. Der Gefrierpunkt wird bei 0 Grad Celsius angesetzt, der Siedepunkt bei 100 Grad Celsius. Der Rest der Skala wurde in 100 gleichgroße Schritte unterteilt. Die Skala entstand 1742, wurde von Anders Celsius entwickelt und ist heute weltweit verbreitet.
Fahrenheit(°F):
Der Nullpunkt der Fahrenheitskala wurde von Daniel Gabriel Fahrenheit auf die Temperatur der kältesten Tage in seiner Heimatstadt Danzig gesetzt. Diese Temperatur betrug -17,8 Grad. Als zweiten Fixpunkt wählte Fahrenheit 1714 den Gefrierpunkt von Wasser und legen diesen Wert bei 32 Grad Fahrenheit fest. Als dritten Punkt legte er die Körpertemperatur eines gesunden Menschen bei 96 Grad fest. Nachdem diese Werte im Nachhinein nicht mehr reproduzierbar waren, wurden zwei neue, Fixpunkte 32 Grad am Gefrierpunkt und 212 Grad beim Siedepunkt von Wasser, festgelegt. Damit beträgt die normale Temperatur eines gesunden Menschen 98,5 Grad Fahrenheit.
Kelvin(K):
1954 wurde die Kelvinskala als SI-Einheit definiert. Dabei wurde der Nullpunkt der Kelvinskala bei -273,15 °C, also 0 K festgelegt, dem tiefstmöglichen Punkt, bei dem die Moleküle keine Wärmebewegung mehr aufweisen. Als Zweiter Fixpunkt wurde der Tripelpunkt des Wassers bei 273,16 K (0,01 °C) festgelegt. Ein Kelvin Temperaturunterschied entspricht einem Unterschied von 1 Grad Celsius.
Réaumur(°Ré):
Die Réaumur-Skala wurde 1730 vom französischen Naturforscher René de Réaumur festgelegt. Die Fixpunkte der Skala sind der Schmelzpunkt von Wasser bei 0°Ré und der Siedepunkt von Wasser bei 80°Ré. Der Reste der Skala wurde in 80 Teile unterteilt. Die Réaumur-Skala ist allerdings keine genaue Skala, da sie auf der Ausdehnung von Ethanol beruht, welches keine lineare Ausdehnung besitzt. Sie war weit verbreitet, bis sie 1901 offiziell von der Celsius-Skala abgelöst wurde.


Nach oben



Anzeige