Anzeige


BMI | ABSI
BMI für Kinder
Wunsch-BMI
Nährwertrechner
Idealgewicht
Grundumsatz
Abnehmrechner
Kalorienverbrauch
Flüssigkeitsverbrauch
Körperfettanteil | LBM
Eiweißbedarf
Fettbedarf
Nährwertbedarf
Vitamintabelle
Mineralstofftabelle
Koffeinmenge
Sonnenschutz
Walking Index
Optimaler Trainingspuls und Herzfrequenz
Puls berechnen
Blutdruck
WHR - Waist to hip ratio
Trinkerinnerer
BMI bei Amputation

GI - Glykämischer Index
Fitnessübungen



Anzeige

Mineralstoffe

Hier finden Sie eine Tabelle mit den wichtigsten Mineralstoffen, aufgeteilt in Mengen- und Spurenelement. Angegeben wird, in welchen Lebensmitteln diese am meisten vorkommen, die Wirksamkeit, was passiert bei Mangelerscheinungen und Überdosierung, der tägliche Bedarf, wer einen erhöhten Bedarf hat und die Eigenschaften der Mineralstoffe.


Name Hauptvorkommen Wirksamkeit Mangel Überdosierung Erhöhter Bedarf Eigenschaften Bedarf (täglich)
Calcium Milch und Milchprodukte, Grünkohl, Mandeln, härteres Trinkwasser Stabilität von Knochen und Zähne, Nerven und Muskelzellen, Blutgerinnung, Behandlung von Allergien Osteoporose, Rachitis, Muskelschwäche behindert Aufnahme von Eisen Schwangere und Stillende, Kinder, Jugendliche Mengenelement, nicht anwenden bei Leber- und Nierenerkrankungen 800-1000 mg
Chlorid Koch- und Meersalz, Fertigsuppen, Schinken, Kassler Regulierung Wasserhaushalt, Regulation Säure-Basen-Haushalt Wachstumsstörungen, Muskelschwäche, Kreislaufstörungen, Durchfall, Schwitzen Chlorvergiftung Erbrechen Mengenelement 830 mg
Chrom Kartoffeln, Nüsse, Gemüse, Vollkornprodukte, Obst, Hefe, Honig, Kalbsleber Kohlenhydratstoffwechsel, Fettsäureabbau, Reaktion Insulin mit Rezeptoren an Zelloberfläche Gewichtsverlust, verminderte Glukosetoleranz Chrom-Vergiftungen (6-wertiges Chrom) bei reichlichem Genuss von raffiniertem Zucker, ältere Menschen, Diabetiker, bei hohem Cholesterinspiegel Spurenelement 30-100 µg
Eisen Fleisch, Kohl, Nüssen, Eigelb, Leber, Hülsenfrüchte, Schwarzwurzel Blutbildung, Sauerstoffversorgung im Blut, Bildung von Hämoglobin Wachstumsstörungen, Muskelschwäche, Blässe, Anämie, Müdigkeit Magen-Darm-Probleme, Bauchkrämpfe, Schock ältere Menschen, Vegetarier, Schwangere und Stillende, Diäten, Blutspender, bei hohem Kaffee- oder Teekonsum Vitamin C verbessert Eisensorption, Phosphate mindern Resorption, tierisches Eisen wird besser verwertet, nicht anwenden bei Eisenspeicherkrankheiten 10-15 mg
Name Hauptvorkommen Wirksamkeit Mangel Überdosierung Erhöhter Bedarf Eigenschaften Bedarf (täglich)
Fluor Fisch, Innereien, Getreide, schwarzer Tee, Mineralwasser Stabilität Knochen und Zähne, Mundbakterien, Wundheilung, Sehfunktion Zahnschäden, Karies kann ebenfalls zu Zahnschäden führen, Störungen der Muskel- und Nierenfunktion Kinder, Jugendliche Spurenelement 1,5-4 mg
Jod jodiertes Speisesalz, Meeresprodukte, Algen, Seefisch Schilddrüsenfunktion, Regulation Stoffwechsel und Körpertemperatur Unterfunktion der Schilddrüse, Kropfbildung, Gewichtsschwankungen Schilddrüsenüberfunktion - Fettleibigkeit, Kopfschmerzen, Bindehautentzündung, Durchfall Schwangere und Stillende Spurenelement, nicht anwenden bei Schildrüsenüberfunktion ca. 200 µg/d
Kalium Bananen, Pflaumen, Gemüse, Aprikosen, Kartoffeln, Milchprodukte, Fleisch, Fisch, getrocknete Früche Regulierung Wasserhaushalt der Zellen, Verwertung Kohlenhydrate, Proteinaufbau, Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelschwäche Muskelschwäche, gestörte Herztätigkeit, Magenprobleme, Durchfall, Darmlähmung, Pulsunregelmäßigkeiten Magen-Darm-Beschwerden, Kreilaufkollaps, Schweregefühl der Muskeln Alkoholkonsum, Diät, Fasten, Magen-Darm-Probleme, Diabetes Mengenelement, nicht anwenden bei Leber- und Nierensuffizienz 2000 mg
Kupfer Bohnen, Pilze, Vollkornprodukte, Kartoffel, Obst, Erbsen Stoffwechsel, Eisentransport, Immunsystem (eher selten)Anämie, Schlafstörungen, erhöhte Cholesterinwerte, Schwächegefühl, Appetitlosigkeit, Atembeschwerden Migräne, Nervosität, Depressionen, Leberstörungen, vorsicht giftig! Vegetarier Spurenelement 1-1,5 mg/Tag
Name Hauptvorkommen Wirksamkeit Mangel Überdosierung Erhöhter Bedarf Eigenschaften Bedarf (täglich)
Magnesium Gemüse, Nüsse, Haferflocken, Getreide, Milch, Bananen, Mineralwasser Energiebereitstellung, Muskeln und Knochen, Vorbeugung Krämpfe, bei Unruhe und Stress, Adrenalinfreisetzung, Enzymaktivierung, senkt Cholesterinspiegel Krämpfe, Reizbarkeit, Konzentrationsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Magen-Darm-Probleme Durchfall, Blähungen, gesteigerte Muskelspannung Schwangere und Stillende, Durchfall, Erbrechen, hohe Calciumeinnahme Mengenelement, nicht anwenden bei Nierenfunktionsstörungen ca. 350 mg
Mangan Bananen, Nüsse, Vollkornprodukte, schwarzer Tee Stoffwechselprozesse, Produktion Sexualhormone Störungen im Skelettwachstum und der Fruchtbarkeit Muskelstarre, Sprachstörungen, Fieber nicht bekannt Spurenelement 2-5 mg
Molybdän Blumenkohl, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Knoblauch Kohlenhydrat-, Fett- und Eisenstoffwechsel geringere Harnsäurekonzentration, übermäßige Aufnahme von Kupfer erhöhter Harnsäurespiegel, gichtähnliche Symptome nicht bekannt nicht bekannt 50-100 µg
Natrium Schinken, Fleisch, Karotten, Spinat, Hartkäse Regulation Wasserhaushalt, Blutdruck, Aufnahme von Zucker und Aminosäuren Krämpfe, Kreislaufversagen Ödeme, Müdigkeit, Schwindel, erhöhter Blutdruck Erbrechen, Diarrhoe, starkes Schwitzen Mengenelement 550 mg
Phosphor Kartoffeln, Weizen, Brot, Fleisch, Milch Energiegewinnung- und verwertung, Erhalt von Knochen und Zähne Muskelschwäche, Knochenleiden Zuviel stört den C-Stoffwechsel, Nierenschwäche Schwangere und Stillende Mengenelement 800-1300 mg
Name Hauptvorkommen Wirksamkeit Mangel Überdosierung Erhöhter Bedarf Eigenschaften Bedarf (täglich)
Selen Fisch, Fleisch, Milch, Eier, Nüsse, Leber Gewebeelastizität, Bestandteil Knochen- und Zahnmasse und Proteinen, Stoffwechsel, bindet freie Radikale Herzmuskelschäden, Darmerkrankungen Chronische Vergiftung ab 30mg täglich, Haarausfall, Leberzirrhose, Durchfall, Hautrötungen starker Alkoholkonsum, Frühgeburten, Stoffwechsel-Krankheiten, Raucher, Streß nicht zusammen mit Vitamin C einnehmen 0,05-0,2mg
Silicium Tomaten, Gurken, Petersilie, grüne Bohnen, Kieselerde Erhaltung von Knorpel, Bindegewebe, Knochen, Haare, Zähne, Nägel vorzeitiges Altern nicht bekannt bei chronischen Krankheiten, ältere Menschen Spurenelement 30-70 µg/d
Zink Getreide, Leber, Hülsenfrüchte, Innereien, Meeresfrüchte, Milchproduckte Stärkung Immunsystem, Farben sehen, wichtig für Haut und Bindegewebe, Insulinspeicherung Appetitlosigkeit, Haarausfall, Hautschäden Metallgeschmack, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen Schwangere und Stillende, Körperliche Mehrbelastung, Vegetarier, Diabetiker, Frauen, Sportler, ältere Menschen Spurenelement 15 mg



Teilen:
   
Angaben zu Gesundheits- und Fitnessthemen berechnen.

© Jumk.de Webprojekte | Rechneronline | Impressum & Datenschutz | Alle Angaben ohne Gewähr

English: Health and Fitness Calculator


Anzeige