Die Sterne || Neu || Über Sterne | Die nächsten Sterne | Riesensterne | Besondere Sterne | Exoplaneten | Prototypen || Sternbilder || Galaxien || Planeten | Monde | Sonnensystem || Messwerte umrechnen || Stern-Rekorde || Impressum & Datenschutz

         

Anzeige


Über Sterne: Wolf-Rayet Sterne

Spektralklasse: WN, WC

Dies sind sehr heiße und blaue Sterne mit Oberflächentemperaturen von 25 000 - 50 000 Kelvin und der anfänglich mindestens 25-fachen Masse der Sonne. Nur wenige Hundert von ihnen sind in unserer Galaxie bekannt. WR-Sterne stoßen große Teile ihrer Hülle sehr schnell in den Weltraum hinaus. Daher sehen sie in (sehr großen) Teleskopen den Planetarischen Nebeln ähnlich.
Vor der Wolf-Rayet-Phase waren es Rote Überriesen oder LBV, die nun ihren heißen Kern freilegen. Vermutlich macht jeder Stern mit genügend Masse das Wolf-Rayet Stadium durch. Diese Sterne stehen kurz vor der Explosion als Supernova (astronomisch gesehen, ein solcher Stern kann durchaus noch viele tausend Jahre lang leben).

Der sehr starke Sternenwind ist bedingt durch eine verstärkte Ablagerung von schweren Elementen auf der Oberfläche. Diese lassen weniger Licht nach außen dringen und heizen dadurch den Stern auf, wodurch der Wind angetrieben wird. Der Sternwind kann bis zu einer Sonnenmasse in 10 000 Jahren davontragen.

Beispiel: WR 124

Zurück: Über Sterne | Weiter: LBV
    Ein Wolf-Rayet Stern
Grafik: Nasa

    Astronomische Artikel freigegeben unter Creative Commons: Impressum & Datenschutz
Diese Webseite als Buch: Besondere Sterne - Astronomische Kuriositäten
This site in English: Stars and Planets


Anzeige

Astronomie: Sterne & Planeten | © Jumk.de Webprojekte

Bilder chemischer Elemente